Das Weinland Spanien

In der langen Tradition des Weinbaus in Spanien machten die Weine eine enorme Entwicklung durch.

Spanien – das Weinland Nummer 1

Rund 150'000 Winzer und Weinbaubetriebe oder Genossenschaften bewirtschaften in 5'000 spanischen Weingütern «Bodegas» fast 1 Million Hektaren Reben. Damit ist Spanien flächenmässig weltweit die Nummer 1. Auf seinen Fersen folgt das aufstrebende China, welches Frankeich bereits auf den dritten Platz verdrängt hat.

Die Tradition des Weinbaus in Spanien geht bis 3'000 Jahre v.Chr. zurück. Seine Geschichte ist sehr bewegt – mit zahlreichen Auf und Ab. Heute bietet Spanien den Wein-Liebhaberinnen und –Liebhabern in der ganzen Welt eine unglaubliche Vielfalt an Klasseweinen. «Viva el vino español»!

Geschichte

Klima

Regionen

Rebsorten

Zahlen und Fakten

Spanien – Weinland auf Berg- und Talfahrt

Wie praktisch im ganzen Mittelmeerraum, sollen bereits 3‘000 Jahre v.Chr. auf der Iberischen Halbinsel Reben kultiviert worden sein. Dabei wurde Spaniens Weinbau auf seiner Reise durch die Geschichte wie kaum ein anderes Land von einer Vielzahl von Höhenflügen und Tiefschlägen geprägt.

Die erste echte Blütezeit wird auf ca. 200 Jahre v.Chr. unter römischer Herrschaft datiert. Nach dem Niedergang des Römischen Reiches und die darauf einsetzende barbarische Invasion, kam der Weinbau völlig zum Stillstand. Die Barbaren zerstörten grösstenteils die bestehenden Weinpflanzungen. Es waren später die Westgoten, welche den Barbaren Einhalt geboten und die Winzerei wieder vorantrieben. Doch schon im 8. Jahrhundert die nächste Talfahrt. Mit der Ankunft der Araber wurde der Weingenuss aus religiösen Gründen verboten.

In der neueren Zeit – Mitte des 19. Jahrhunderts – war es die Reblaus, welche Grossteile der Rebflächen verwüstete. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts folgte erneut ein Aufschwung – eine Wein-Renaissance, in welcher leider auch massenweise belanglose Weine produziert wurden. Dies führte zu enormen Standesunterschieden. Unten eine breite Basis an Kurantweinen. Oben eine schmale, hoch angesiedelte Spitze an Klasseweinen.

Erst mit der Annäherung an die Europäische Gemeinschaft, begann Spanien die Chance auf Qualitätsweinbau zu nutzen. Junge, aufgeschlossene «Bodegueros« erkannten, dass ihr Heil in der Güte ihrer Weine und nicht in der Menge zu suchen ist. Heute zählen spanische Edel-Weine mit zu den besten der Welt und dürfen in keinem gut assortieren Weinkeller fehlen.

Vier unterschiedliche Klimazonen beeinflussen Spaniens Weinbau

Aufgrund seiner Grösse und seiner speziellen Lage wird der Weinbau Spaniens durch verschiedene Klimazonen beeinflusst.

Im Nordwesten sind es die Gebiete Rías Baixas, Ribeiro und Monterrei, welche durch das Atlantik-Klima geprägt werden. Mit durchschnittlich 1‘500 mm pro Quadratmeter werden hier die grössten Niederschlagsmengen des Landes verzeichnet. Die Sommer sind eher kühl, die Winter mild. Ebenfalls am Atlantik gelegen, im Süden angrenzend an Portugal, liegen die Gebiete von Condado de Huelva und Jerez. Die Sommertemperaturen sind hier im Süden allerdings deutlich höher als im kühleren Norden.

Die Gebiete an der Mittelmeerküste im Westen des Landes geniessen mildes mediterranes Klima mit mässig kalten Wintern. Die durchschnittliche Sommertemperatur liegt um die 30 Grad. Dies gilt für die Gebiete in Katalonien, Valencia bis hinunter nach Malaga.

Ein besonderes, lokales Klima ist den Flüssen entlang anzutreffen – so z.B. beim Duero, Ebro oder Tajo. «Grosse Weine wachsen an grossen Flüssen», sagen die Franzosen. Tatsächlich haben diese Gewässer eine sehr positive, lichtbündelnde Wirkung auf die Reben, bringen einen gewissen Wärmeausgleich und sorgen nicht zuletzt für eine ausreichende Bewässerung. Von solchem Fluss-Mikro-Klima profitieren u.a. die Anbaugebiete Navarra, Rioja, Ribera del Duero, Rueda, Toro und sogar Teile der La Mancha.

Im Landesinnern dann das heisse Kontinental-Klima. Der grössten zusammenhängenden Rebenanbaufläche der Welt - La Mancha/Valdepeñas – bringt dieses Klima oft Temperaturschwankungen von 40 Grad im Sommer bis zu -20 Grad im Winter.

Die bedeutendsten Weinbaugebiete Spaniens

Weinreben werden in allen Klimazonen Spaniens und in sämtlichen 17 autonomen Regionen angebaut. Qualitätsweine werden vornehmlich in den über 70 D.O.-Gebieten bereitet. Aus den bedeutendsten unter ihnen findet sich im Sortiment der SCHULER St. Jakobs Kellerei eine repräsentative Auswahl.

Rioja – zählt zu den prestigeträchtigsten Weinregionen Europas

D.O. Rioja umfasst über 54‘000 Hektaren Rebland und zählt zu den prestigeträchtigsten Weinregionen ganz Europas. Der Name stammt vom Rio Oja, einem Nebenfluss des Ebros. Rioja profitiert durch die Flussnähe von einem für spanische Verhältnisse ausgeglichenen Klima, in dem die Trauben gleichmässig ausreifen.

Ein typischer Rioja besteht aus Tempranillo – meist gepaart mit Garnacha, Mazuelo und Graciano. Von den Teilgebieten Rioja Alta, Rioja Baja und Rioja Alavesa gilt letztere als besonders erstklassig. Im Jahre 1991 erhielt Rioja die Auszeichnung zur qualifizierten Ursprungsbezeichnung D.O. und darf heute sogar den Zusatz DOCa führen. Diese wird nur an Gebiete vergeben, deren Weine über Jahre hinweg konstant hohe Qualität aufweisen.

Navarra – Symbiose von Klassik und Moderne

Nordöstlich angrenzend an Das Rioja-Gebiet, liegt die autonome Region Navarra mit rund 17‘500 Hektaren. Sie bietet den Weinfreundinnen und Weinfreunden dieser Welt eine Mischung aus klassischen Weinen und modernen Rebsorten. Noch Ende des letzten Jahrhunderts war hier die Garnacha die klassische Traubensorte. Inzwischen hat ihr die Tempranillo aber den Rang abgelaufen. Ergänzt wird sie wie beim berühmten Nachbarn Rioja auch hier mit Garnacha, Graciano und immer häufiger auch mit Merlot und Cabernet Sauvignon.

Ribera del Duero - Aufstieg zur veritablen Edel-Region

Von der ausgleichenden Wirkung eines Flusslaufes profitiert auch die knapp 21‘000 Hektaren grosse Weinregion Ribera del Duero – entlang dem Duero-Fluss. Die Ribera del Duero erlebte in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung. Für manche ist sie heute sogar die Spitzenregion Spaniens.

In den Höhenlagen der Ribera del Duero gibt die Tempranillo-Traube den Ton an und bringt sehr kräftige, vielschichtige und langlebige Weine hervor. Ribera del Duero kann heute sogar einige Kultweine von internationalem Rang vorweisen.

Cigales – aromatische Roséweine und elegante Rote

Cigales umfasst rund 3‘000 Hektaren Rebland und liegt westlich von Ribera del Duero – ebenfalls am Duero-Fluss. Lange Zeit war das Gebiet vornehmlich für seine aromatischen Roséweine bekannt. Heute wird jedoch immer stärker auf die Bereitung von Rotweinen gesetzt. Neben den klassischen Rebsorten des Duero-Tals: Tinta del País (Tempranillo), und Garnacha werden heute auch Cabernet Sauvignon und Merlot angebaut. Mit sehr gutem Erfolg! Die Weine sind kräftig und wirken trotzdem überaus elegant und geschliffen.

Rueda – Spaniens Weisswein-Region

Noch weiter westlich dem Duero entlang, folgen die knapp 10‘000 Hektaren grossen Weingärten von Rueda. Das relativ junge DO-Gebiet gilt als die spanische Weisswein-Hochburg. Bis vor 15 Jahren war sie sogar eine reine Weisswein-Region.

Die autochthone Verdejo-Traube geniesst heute wieder Heimvorteil, nachdem sie lange das Nachsehen gegenüber Sauvignon Blanc hatte. Sie kommt mit den kalten Wintern und heissen Sommern am besten zurecht und verleiht den frisch-fruchtigen Weissweinen eine aromatische und kräuterwürzige Note.

La Mancha/Valdepeñas: Edle Tropfen aus dem heissen Zentralspanien

Castilla-La Mancha ist mit rund 450'000 Hektaren eine der grössten Rebanbauflächen der Welt. Am besten gedeiht hier die weisse Rebsorte Airén. Sie dient jedoch vorwiegend zur Brandy-Herstellung. Die Rotweine werden vorzugsweise aus Tempranillo (hier Cencibel genannt), Garnacha und Cabernet Sauvignon bereitet – oft mit erstaunlicher Qualität. Im Süden der La Mancha liegt - wie eine Enklave eingebettet - die Region Valdepeñas. Klima und Traubensorten sind praktisch identisch mit jenen des nördlichen Nachbars. Und auch aus dem „Tal der Felsen“ lassen sich in den letzten Jahren immer öfter Weine von grossem Format entdecken.

Extremadura – längst nicht mehr nur Geheimtipp

Die Extremadura - jenseits des Duero - liegt im südlichen Zentralspanien an der Grenze zu Portugal. Offiziell heisst die Denomination Ribera del Guadiana und umfasst über 27‘000 Hektaren Rebland. Die dünn besiedelte, trockene Hochebene erscheint auf den ersten Blick wenig geeignet für den Weinbau. Doch auf fruchtbaren lehmhaltigen Böden unter der heissen zentralspanischen Sonne reifen die Trauben zur vollen Reife heran. Über 60% der Weingärten sind mit der Tempranillo – hier Cencibel genannt - bestockt. Junge Winzerinnen und Winzer setzen als ideale Ergänzung immer häufiger auch auf Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot. Ähnliches gilt für die Weissweine. Nebst den traditionellen Pardina, Cayetana Blanca, Pardina und Viura wird neuerdings auch gerne die Chardonnay eingesetzt.

Valencia – geschmackvolle Rote aus dem Hinterland der berühmten Hafenstadt

In den Hügeln im Hinterland der Hafenstadt Valencia liegt das D.O.-Gebiete Valencia. Es umfasst rund 17‘600 Hektaren Reben. Alto Turia im Nordosten ist mit rund 10% der eingetragenen Weinberge die kleinste der 3 Unterregionen. Hier werden ausschliesslich Weissweine aus der Merseguera-Traube gekeltert. Weitere 30% umfasst das Gebiet Clariano - ganz im Süden der Provinz. Hier sind es die Rotweinsorten Monastrell, Forcayat, Garnacha Tinta und Garnacha Tintorera und bei den Weissweinreben sind Merseguera, Tortosí und Malvasía zugelassen.

Mit rund 60% der Weinberge ist Valentino die bedeutendste Region. Sie ist die Heimat weicher und geschmackvolle Rotweine mit mediterranem Charakter. Bereitet werden sie zumeist aus den Sorten Bobal und Garnacha. Im Rahmen des Strukturwandels hin zum Qualitätsweinbau trifft man immer mehr Tempranillo und moderne internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und sogar Pinot noir an. Bei den Weissweinen dominieren die Rebsorten Merseguera, Pedro Ximénez und Malvasía.

Carineña – Namensgeberin für die Carineña-Rebe

Südlich des Flusses Ebro liegt die Region Aragonien. Hier, auf einer Höhe von rund 400 Meter über Meer dehnt sich auf knapp 17‘000 Hektaren das Weinbaugebiet Carineña aus. Es gilt gar als eine der ältesten Ursprungsbezeichnungen Spaniens 1960 und ist Namensgeberin für die Carineña-Rebe. Trotzdem - die weitaus wichtigeren roten Sorten sind heute Garnacha Tinta und Tempranillo. Vor allem Cuvées aus Garnacha, Tempranillo und Carineña zeigen Charakter, Finesse und Eleganz.

Calatayud – Weine aus über 50 Jahre alten Garnacha Rebstöcken

Ähnliches gilt für das im Westen angrenzende Calatayud. Auch hier werden auf gut 5‘000 Hektaren vorwiegend Rotweine aus den beiden Sorten Garnacha und Tempranillo gekeltert. Ihr Charakter zeichnet sich aus durch intensive Frucht, gute Struktur und einen langen Abgang. Eine Besonderheit sind die Weine mit der Bezeichnung «Calatayud Superior». Sie werden aus den Trauben von über 50 Jahre alten Garnacha Tinta Rebstöcken bereitet. Die Höchstertragsmenge darf 3‘500 kg/ha nicht übersteigen. Das Ergebnis sind sehr würzige, vollmundige Weine mit grosser Konzentration.

Jumilla – hier dominiert die Monastrell

Im Südosten Spaniens, zwischen Mittelmeerküste und der Südmeseta Kastilien-La Mancha, liegt die DO Jumilla. Im knapp 30‘000 Hektaren grossen Gebiet nimmt die Rebsorte Monastrell eine dominante Rolle ein. In Kombination mit Merlot, Syrah, Cabernet-Sauvignon und Cencibel ergibt dies Weine von purpurroter Farbe, mit fruchtbetontem Bouquet, strukturvoll und elegant im Gaumen.

Málaga – einer der ältesten Weine der Welt

Im südlichsten Teil Spaniens, in Andalusien, liegen die Weinberge von Málaga. Die rund 1‘200 Hektaren Rebland reichen bis an Meer. Das Gebiet steht für einzigartige Süssweine, welche aus den Traubensorten Moscatel und Pedro Ximénez bereitet werden.

Jerez – der Likör-Wein mit vielen Facetten

Das 10‘000 Hektaren grosse Weinbaugebiet von Jerez liegt an der Südspitze Spaniens am Atlantik. Zwar werden in Jerez auch vereinzelt Weissweine, Roséweine und Rotweine bereitet. Doch wer Jerez sagt, der meint «Sherry». Seit Jahrhunderten werden die Methoden für Sherry-Herstellung von Generation zu Generation weitervererbt. Für die Produktion zugelassene Sorten sind Palomino Fino, Pedro Ximénez und Moscatel.

Zahlen und Fakten

Gesamte Rebfläche

Gut 1 Mio. Hektaren – weltweit die grösste Rebfläche

Durchschnittliche Produktion pro Jahr

Rund 40 Mio. Hektoliter

Jährlicher Weinkonsum per Kopf

34 Liter

Qualitätsstufen

Vino de mesa: Tafelwein – kann aus ganz Spanien kommen.

Vino de la tierra: Landwein – Herkunft wird angegeben, Angabe der Rebsorte und Jahrgang sind optional.

Vino de calidad con indicación geográfica: Qualitätswein mit Herkunftsangabe.

D.O./D.O.C. Denominación de Origen Controllada: Weine mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung.

D.O.Ca: Steigerung der Güteklasse D.O.C. Gilt für die Regionen Rioja, Priorat und Ribera del Duero.

Vino de Pago: Höchste Güteklasse seit 2003.

Reife- und Ausbauklassen

Joven: Junger Wein, der keine 2 Jahre gereift ist.

Crianza: Rotwein, Weisswein und Rosé, der mindestens zwei Jahre Reifung aufweisen kann. Meist mit halbjähriger Barriquelagerung. Dies variiert jedoch je nach Region.

Reserva: Rotweine müssen mindestens 3 Jahre in Fass und Flasche verbracht haben, davon mindestens ein Jahr im Barrique. Weissweine müssen mindestens 2 Jahre reifen, davon 6 Monate im Barrique.

Gran Reserva: Rotwein muss mindestens 2 Jahre Reifung haben, mit wenigstens 2 Jahren im Barrique. Beim Weisswein und Roséwein sind es vier Jahre Ausbau wovon 6 Monate im Barrique.

Aktuelle Empfehlungen aus Spanien

Filter
Suchkriterien

Ausbau in Barrique

Areon 2019

Vino Tinto de España

52,00 €

Inhalt: 75 cl (69,33 € / 100 cl)

Der erste Jahrgang des «spanischen Amarone» war innert Kürze ausverkauft. Mehr als genug Motivation, um uns gemeinsam mit den jungen, ehrgeizigen Winzern aus der DO Manchuela erneut der aufwendigen Weinbereitung zu stellen, um Ihnen heute den neuen Jahrgang von Areon vorstellen zu können. Areon ist der allererste spanische Wein, der nach der berühmten Amarone-Methode (Vinifizierung angetrockneter Trauben) produziert wurde. Das ist ein Meilenstein! Ein einzigartiges, neues Genusserlebnis mit eigenständigem Charakter und exzellenter Qualität.

Ausbau in Barrique

Armantes Vendimia Seleccionada 2019

Calatayud DO

22,70 €

Inhalt: 75 cl (30,27 € / 100 cl)

Finessenreich, aromatisch und vielfältig, kräftig. Hier spürt man die Leidenschaft, die in diesem Spitzenspanier aus der aufstrebenden Weinregion Calatayud im Nordosten Spaniens steckt, mit jedem Schluck. Leuchtendes Kirschrot kündigt viel Temperament und Kraft an. Das fruchtbetonte Bouquet aus Kirschen, Cassis und Brombeeren ist finessenreich und verführerisch, mit einem Hauch von affinierten Gewürznoten. Sanfter Antrunk mit reifen Pflaumen und schönen Röstnoten, äusserst aromatisch und vielschichtig. Der genussvolle Begleiter zu Wild- und Pilzgerichten, grilliertem Fleisch oder einfach so.

Ausbau in Barrique

Balbás Alitus 2012

Ribera del Duero DO

75,00 €

Inhalt: 75 cl (100,00 € / 100 cl)

komplex, intensiv, kräftig, Kirsche, PfefferDie Zeitlosigkeit eines großen Weines und das Ergebnis jahrelangen Fachwissens, dieser Wein beeindruckt jeden, der ihn probiert. Als einer der großen Weine aus der Ribera del Duero vereint er Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot auf einzigartige Weise, wobei jeder von ihnen das Beste aus sich herausholt und eine große aromatische Komplexität erreicht. Es gibt sekundäre und tertiäre Aromen, da seine dreijährige Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern die primären Aromen der Rebsorten ausgelöscht hat. Ein Wein mit Muskeln, dem es gelingt, im Mund eine ganze Reihe von Empfindungen zu vermitteln.

Ausbau in Barrique

Balbás Alitus 2014

Ribera del Duero DO

79,00 €

Inhalt: 75 cl (105,33 € / 100 cl)

komplex, intensiv, kräftig, Kirsche, PfefferDie Zeitlosigkeit eines grossen Weines und das Ergebnis jahrelangen Fachwissens, dieser Wein beeindruckt jeden, der ihn probiert. Als einer der grossen Weine aus der Ribera del Duero vereint er Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot auf einzigartige Weise, wobei jeder von ihnen das Beste aus sich herausholt und eine grosse aromatische Komplexität erreicht. Es gibt sekundäre und tertiäre Aromen, da seine dreijährige Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern die primären Aromen der Rebsorten ausgelöscht hat. Ein Wein mit Muskeln, dem es gelingt, im Mund eine ganze Reihe von Empfindungen zu vermitteln.

Ausbau in Barrique

Balbás Ritus 2016

Ribera del Duero DO

32,90 €

Inhalt: 75 cl (43,87 € / 100 cl)

intensiv, komplex, kräftig, Kirsche, PflaumeDer Balbás Ritus  ist eine streng limitierten Produktion, der die modernste Facette von Bodegas Balbás widerspiegelt und die Regeln in Bezug auf seine Komplexität und Struktur bricht. Er ist das Ergebnis einer Kombination aus Tempranillo und Merlot von «Lamalata», einem hoch gelegenen Weinberg mit extremen Bedingungen. Die strenge Selektion der Trauben, gefolgt von einer sorgfältigen Extraktion und Reifung, verleiht diesem Wein seinen harmonischen und intensiven Charakter.
-10%
Balbás Rosado Tempranillo 2022

Ribera del Duero DO

15,90 € 17,60 € -10%

Inhalt: 75 cl (21,20 € / 100 cl)

frisch, aromatisch, Erdbeere, Himbeere, floralDieser exzellente Roséwein präsentiert sich in einem lebendig-frischen Himbeerrosa und begeistert mit Noten von Erdbeeren, Himbeeren und Pfirsich. Der perfekte Wein für einen Apéro oder auch als Begleiter zu leichten Gerichten. Gönnen Sie sich eine Flasche dieses Roséweins und erleben Sie ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Mit seiner fruchtigen Note und seiner ansprechenden Farbe ist er auch ein wahrer Blickfang auf jeder Tafel.

Ausbau in Barrique

Bored Gorilla 2019

Limited Edition

180,00 €

Inhalt: 150 cl (120,00 € / 100 cl)

Bored Gorilla verbindet die Welt des Weins mit der digitalen Sphäre. Zu jeder der 1000 limitierten Flaschen gehört ein NFT, eine nicht austauschbare Wertmarke. Zusätzlich ist jede Flasche Bored Gorilla durch einen NFC-Tag vor ungewünschtem Öffnen geschützt. Der Gorilla auf der Etikette ist nicht etwa von Menschenhand, sondern durch künstliche Intelligenz gestaltet worden – hätten Sie das gedacht?Die Merlot- und Tempranillotrauben für den Bored Gorilla stammen von Reben, die ihre Wurzeln in den vergangenen 90 Jahren tief in den Boden getrieben haben. Dadurch gelangen sie selbst in den herausforderndsten Jahren an genügend Wasser und Nährstoffe. Bored Gorilla zeichnet sich durch einen fruchtbetonten und sehr eleganten Auftakt aus, der nahtlos in die perfekte Balance von Säure, Volumen und den optimal reifen Tanninen übergeht. Mit dem langanhaltenden Abgang geniessen Sie noch so gerne ein weiteres Glas – umso besser gibt es den Bored Gorilla nur in der Magnumflasche!Auf den Bored Gorilla sind keine Gutscheine einlösbar.

Ausbau in Barrique

Casa Natal Albariño 2020

Rias Baixas DO

16,80 €

Inhalt: 75 cl (22,40 € / 100 cl)

Die weisse Traubensorte Albariño erlebt gerade einen echten Hype. Die Rías Baixas, vier schmale, tief ins Land reichende Meeresbuchten des Atlantik in Galicien, sind das bekannteste Anbaugebiet dieser duftigen Sorte und Heimat des mit Gold ausgezeichneten Casa Natal Albariño. Überzeugen Sie sich von der perfekt ausgewogenen und erfrischenden Säure, die gekonnt von einer feinen, tiefgründigen Mineralität umspielt wird.

Ausbau in Barrique

Cepas Antiguas 2017

Edición Limitada

30,00 €

Inhalt: 75 cl (40,00 € / 100 cl)

kräftig, komplex, aromatisch, PralineDieses önologische Meisterwerk besteht zu 100% aus der kraftvollen Tempranillo, der bedeutendsten Rebsorte Spaniens. Sie steht für langlebige Weine mit fruchtbetontem Charakter.Der CEPAS ANTIGUAS 2017 hat einen sehr eleganten Auftakt im Gaumen. Im Mittelteil besticht dieser Wein durch eine ausgezeichnete Balance zwischen Säure, Volumen/Gehalt und den optimal reifen Gerbstoffen. Langer und anhaltender Abgang, welcher dazu anregt, gleich nochmals ein Glas einzuschenken!
-34%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Cepas Antiguas 2019

Edición Limitada

Ab 19,90 €

Inhalt: 75 cl (26,53 € / 100 cl)

Dieses önologische Meisterwerk besteht zu 60% aus der kraftvollen Tempranillo, der bedeutendsten Rebsorte Spaniens. Sie steht für langlebige Weine mit fruchtbetontem Charakter. 40% Merlot runden diese Trouvaille perfekt ab, ihre Eigenschaft ist ein harmonisches Zusammenspiel von Fruchtigkeit, verführt mit einem herrlich Pflaumen Aroma, hat eine gute Fülle und geschmeidige Tannine. Der Cepas Antiguas 2019 hat einen sehr eleganten Auftakt am Gaumen. Im Mittelteil besticht dieser Wein durch eine ausgezeichnete Balance zwischen Säure, Volumen/Gehalt und den optimal reifen Gerbstoffen. Langer und anhaltender Abgang, welcher dazu anregt, gleich nochmals ein Glas einzuschenken!

Ausbau in Barrique

Clos Figueras, Serras del Priorat Tinto 2019

Priorat DOQ

19,90 €

Inhalt: 75 cl (26,53 € / 100 cl)

Intensive Aromen nach Früchten wie ErdbeereDer Clos Figueras, Serras del Priorat Tinto 2019 weist eine intensive dunkelrote Farbe im Glas auf. Primäre Aromen von roten Früchten und subtile Noten von Karamell stechen in der Nase hervor sowie mineralische Noten mit Anklängen an Vanille und mediterrane Kräuter. Am Gaumen frisch und breit, langer Abgang, mineralischer Nachgeschmack und fruchtig mit mediterranen Gewürzen (Rosmarin, Lavendel, ...).
Don Pascual Blanco Navarra 2023

Navarra DO

FLASCHE (CL): 50
11,90 €

Inhalt: 50 cl (23,80 € / 100 cl)

Die beliebte und begehrte Weisswein-Legende überhaupt. Er überzeugt mit seinem lebendigen Hellgelb und seiner fruchtigen Frische der regionaltypischen Viura-Traube. Feine Düfte nach Mirabellen, Grapefruit, Agrumen, Akazienblüten und Zitrusnoten. Im Gaumen überaus harmonisch mit typischen Zitrusfrüchten und hellen Steinfrüchten – ein absolut traumhafter Weisswein
FLASCHE (CL)
-10%

Ausbau in Barrique

Don Pascual Gran Tinto Viejo 2017

Navarra DO

17,90 € 19,80 € -10%

dicht, gehaltvoll, komplex, Cassis, Röstnote Die neue «Gran Tinto Viejo» von Don Pascual garantiert noch bessere, noch sorgfältiger selektionierte Reserva-Qualität. Sie repräsentiert eine kompromisslose Premium-Auswahl, das Beste, was die jeweilige Region zu bieten hat. Jedem Detail wurde grösste Aufmerksamkeit geschenkt, jeder Arbeitsschritt mit liebevollem Engagement ausgeführt und überwacht. Diese grossen Weine überzeugen mit harmonisch konzentrierter Aromenvielfalt, mit noch vollerem, stoffigerem Geschmack und einer neuen raffinierten Balance von Fruchtigkeit und eleganter Holznote.
-41%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Don Pascual Navarra 2016

Navarra DO Ribera Baja

Ab 18,80 €

Inhalt: 150 cl (12,53 € / 100 cl)

Röstnoten, fruchtig, aromatisch, harmonisch, langeCharakterstarke Leidenschaft für besondere Genussmomente.Muy bien! So lautet bereits jetzt das Urteil vieler Weinexperten zum neuen Jahrgang 2016 aus Navarra. Kein Wunder, hatten die Oenologen doch ideale Voraussetzungen für einen Top Jahrgang 2016: Heisse Temperaturen ohne Niederschläge in der Region zum einen. Und zum anderen ein warmer Herbst mit wenig Niederschlag, der dann aber im Winter zur rechten Zeit etwas häufiger auftrat.
-43%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Don Pascual Navarra 2018

Navarra DO Ribera Baja

Ab 18,90 €

Inhalt: 150 cl (12,60 € / 100 cl)

Röstnoten, fruchtig, aromatisch, harmonisch, lange Exzellenter Wein für jede Gelegenheit.Schenken Sie sich zum Degustieren eines Weines stets einen richtig schönen Schluck ins Glas ein, nie nur ein paar Tropfen. So können Sie Farbe, Bouquet und Geschmack am besten prüfen. Wenn Sie das Glas nun gegen das Licht halten oder – etwas dezenter – es zum Beispiel leicht gegen eine weisses Tischtuch neigen, leuchtet Ihnen beim DON PASCUAL 2018 ein intensives Rubinrot mit violetten Reflexen entgegen. Das lässt auf perfekt reife Trauben schliessen und eine gewisse Intensität in Duft und Geschmack erahnen. Tatsächlich: Das aromatische Bouquet ist überaus komplex und begeistert mit fruchtigen Waldbeeren-, Kirschen- und Pflaumendüften, mit einem zarten und schön eingebundenen Hauch Vanille vom Barrique-Ausbau und mit faszinierenden Gewürz- und Röstnoten. Am Gaumen ein sanftweicher Antrunk. Immer deutlicher werden mit jeder Sekunde Gehalt und Eleganz spürbar. Wiederum schön reife Pflaume und betörende Röstaromen, gestützt von geschmeidigen, bestens integrierten Tanninen und einer zarten Säure. Mit seinem anhaltend langen Finale will der DON PASCUAL 2018 fast nicht enden. Zauberhaft! Er ist damit ein exzellenter Wein für jede Gelegenheit, der perfekt zu schmackhaften Gerichten unter der Woche passt, aber auch gehobene und festliche Menüs hervorragend begleitet.

Ausbau in Barrique

Don Pascual Navarra 2018

Navarra DO Ribera Baja

16,40 €

Inhalt: 75 cl (21,87 € / 100 cl)

Röstnoten, fruchtig, aromatisch, harmonisch, lange Exzellenter Wein für jede Gelegenheit.Schenken Sie sich zum Degustieren eines Weines stets einen richtig schönen Schluck ins Glas ein, nie nur ein paar Tropfen. So können Sie Farbe, Bouquet und Geschmack am besten prüfen. Wenn Sie das Glas nun gegen das Licht halten oder – etwas dezenter – es zum Beispiel leicht gegen eine weisses Tischtuch neigen, leuchtet Ihnen beim DON PASCUAL 2018 ein intensives Rubinrot mit violetten Reflexen entgegen. Das lässt auf perfekt reife Trauben schliessen und eine gewisse Intensität in Duft und Geschmack erahnen. Tatsächlich: Das aromatische Bouquet ist überaus komplex und begeistert mit fruchtigen Waldbeeren-, Kirschen- und Pflaumendüften, mit einem zarten und schön eingebundenen Hauch Vanille vom Barrique-Ausbau und mit faszinierenden Gewürz- und Röstnoten. Am Gaumen ein sanftweicher Antrunk. Immer deutlicher werden mit jeder Sekunde Gehalt und Eleganz spürbar. Wiederum schön reife Pflaume und betörende Röstaromen, gestützt von geschmeidigen, bestens integrierten Tanninen und einer zarten Säure. Mit seinem anhaltend langen Finale will der DON PASCUAL 2018 fast nicht enden. Zauberhaft! Er ist damit ein exzellenter Wein für jede Gelegenheit, der perfekt zu schmackhaften Gerichten unter der Woche passt, aber auch gehobene und festliche Menüs hervorragend begleitet.

Ausbau in Barrique

Don Pascual Revelacion dos Mundos 2020

Navarra tinto DO, Edición Limitada

49,50 €

Inhalt: 75 cl (66,00 € / 100 cl)

Der optimale Reifegrad der Traube spiegelt sich in einer wunderschönen, sortentypischen Aromatik wider. Leitaromen von Kirsche, Pflaume und schwarzer Johannisbeere werden von reifen Waldbeer-Noten und würzigen Komponenten von Pfeffer und Kardamom begleitet. Der Ausbau im Barrique verleiht dem Wein einen Duft von Vanille, Kokos, Schokolade, eleganter Eichenholznote und feinen Röstaromen. Der Revelación dos Mundos vereint die Klasse des Bordeaux mit der Wärme Spaniens und ist am Gaumen etwas weicher, reifer in Aromatik und Struktur. Er ist perfekt ausbalanciert, elegant, vollmundig und hat gut integrierte Gerbstoffe, was bereits jetzt höchsten Genuss verspricht.Mit der Zeit wird er sich noch weiterentwickeln und an Komplexität, Fülle und verführerischem Schmelz gewinnen.
-24%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Don Pascual Ribera del Duero Edición Limitada 2019

Ribera del Duero DO

Ab 17,50 €

Inhalt: 75 cl (23,33 € / 100 cl)

Tauchen Sie ein in die verlockende Welt des Don Pascual Ribera del Duero Edición Limitada - ein Wein, der mit seiner tiefen, kirschroten Farbe und subtilen violetten Reflexen bereits optisch beeindruckt. Diese limitierte Edition offenbart eine faszinierende Fusion aus würzigen und fruchtigen Aromen, die auf der Zunge eine harmonische Melodie tanzen lassen. Von Anfang an verführt er mit einem verlockenden Bouquet von Vanille, das sich sanft mit den Nuancen von Holz und Gewürzen vereint.
Don Pascual Rosado Navarra 2020

Navarra Do Ribera Baja

9,50 €

Inhalt: 50 cl (19,00 € / 100 cl)

Himbeere, Erdbeere, Zitrusnoten, ausgewogen Dieser beschwingte Rosado brilliert mit bezauberndem Charakter und betörender Raffinesse. Die fruchtige Intensität ist typisch für die Garnacha-Trauben aus Bestlagen. Einladend leuchtend verführt er mit feinstem Duft von Erdbeeren, Himbeeren und Frühlingsblüten. Am Gaumen ist er angenehm harmonisch, beeindruckend vielseitig und erfrischend fruchtig.
Don Pascual Rosado Navarra 2022

Navarra DO

FLASCHE (CL): 50
11,90 €

Inhalt: 50 cl (23,80 € / 100 cl)

Dieser beschwingte Rosado brilliert mit bezauberndem Charakter und betörender Raffinesse. Die fruchtige Intensität ist typisch für die Garnacha-Trauben aus Bestlagen. Einladend leuchtend verführt er mit feinstem Duft von Erdbeeren, Himbeeren und Frühlingsblüten. Am Gaumen ist er angenehm harmonisch, beeindruckend vielseitig und erfrischend fruchtig
FLASCHE (CL)
-25%
%Mengen rabbat
Don Pascual Rosado Navarra 2023

Navarra DO

FLASCHE (CL): 50
Ab 8,90 €

Inhalt: 50 cl (17,80 € / 100 cl)

Dieser beschwingte Rosado brilliert mit bezauberndem Charakter und betörender Raffinesse. Die fruchtige Intensität ist typisch für die Garnacha-Trauben aus Bestlagen. Einladend leuchtend verführt er mit feinstem Duft von Erdbeeren, Himbeeren und Frühlingsblüten. Am Gaumen ist er angenehm harmonisch, beeindruckend vielseitig und erfrischend fruchtig
FLASCHE (CL)

Ausbau in Barrique

Don Pascual Tinto Navarra 2019

Navarra DO

FLASCHE (CL): 50
13,80 €

Inhalt: 50 cl (27,60 € / 100 cl)

Röstnoten, fruchtig, aromatisch, harmonisch, langeWenn Sie das Glas gegen das Licht halten oder – etwas dezenter – es zum Beispiel leicht gegen ein weisses Tischtuch neigen, leuchtet Ihnen beim Don Pascual 2019 ein intensives Rubinrot mit violetten Reflexen entgegen. Das lässt auf perfekt reife Trauben schliessen und eine gewisse Intensität in Duft und Geschmack erahnen.Tatsächlich: Das aromatische Bouquet ist überaus komplex und begeistert mit fruchtigen Waldbeeren-, Kirschen- und Pflaumendüften, mit einem zarten und schön eingebundenen Hauch Vanille vom Barrique-Ausbau und mit faszinierenden Gewürz- und Röstnoten.Am Gaumen ein sanftweicher Antrunk. Immer deutlicher werden mit jeder Sekunde Gehalt und Eleganz spürbar. Wiederum schön reife Pflaume und betörende Röstaromen, gestützt von geschmeidigen, bestens integrierten Tanninen und einer zarten Säure. Mit seinem anhaltend langen Finale will der Don Pascual 2019 fast nicht enden. Zauberhaft!Er ist damit ein exzellenter Wein für jede Gelegenheit, der perfekt zu schmackhaften Gerichten unter der Woche passt, aber auch gehobene und festliche Menüs hervorragend begleitet.
FLASCHE (CL)