Rhabarber-Kokos-Kuchen

Eine süsse Versuchung, die garantiert gut ankommt.

Rhabarber – Genuss mit Stiel


Süsses und Saures

Herbe Säure mit einem Anflug von Süsse – zugegeben, Rhabarber trifft nicht jedermanns Geschmack. Geschmäcker sind nun mal verschieden – auch die des Rhabarbers. Je grüner der Rhabarber, desto saurer ist er. Wer milderen Geschmack mit feinem Himbeeraroma bevorzugt, wählt rotstieligen Rhabarber mit rotem Stängelfleisch. Anders als guter Rotwein wird das Gemüse aus der Familie der Knöterichgewächse immer saurer, je älter es wird.

Heilpflanze mit Tradition

Der Geschmack des Rhabarbers ist erst seit dem 18. Jahrhundert relevant. Denn die «Wurzel der Barbaren», wie ihn die Römer nannten, wurde bis dahin ausschliesslich als Heilpflanze eingesetzt. Rhabarber ist reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen sowie an Vitamin A, B1, B2 und C. Ebenfalls enthalten sind Zitronen- und Apfelsäure, Gerbstoffe, Bitterstoffe und der Ballaststoff Pektin. Rhabarber wirkt entwässernd, appetitanregend und verdauungsfördernd.

Kein Blatt zum Essen

Wurde früher hauptsächlich die Wurzel verwendet, ist es heute der Stiel, der auf dem Teller landet. Von den Blättern sollten Sie allerdings lieber die Finger lassen. Denn sie enthalten einen hohen Anteil an Oxalsäure, die in grösseren Mengen Vergiftungserscheinungen hervorrufen kann. Weil die Säure in geringen Mengen auch im Stiel vorkommt, sollte das Gemüse immer gekocht oder blanchiert werden.

Zutaten:

Butter und Mehl, für die Backform

300g Rhabarber 3 Eier
200g weiche Butter 300g Mehl
150g brauner Zucker 100g Kokosraspel
2 EL Vanillezucker 1 TL Backpulver
1 Prise Salz ca. 120 ml Kokosmilch
1 Msp unbehandelter Zitronenabrieb

Zubereitung


  1. Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Springform mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstreuen.
  2. Den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Butter cremig rühren und den Zucker einstreuen. Den Vanillezucker, das Salz und den Zitronenabrieb zugeben und unter Rühren die Eier nach und nach ergänzen. Die Masse schaumig aufschlagen.
  3. Das Mehl mit den Kokosraspeln sowie dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Kokosmilch unter die Schaummasse ziehen, bis ein geschmeidiger, schwer-reissender Teig entstanden ist. In die Form geben und glattstreichen. Den Rhabarber auf den Teig verteilen und leicht eindrücken.
  4. Im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form gestürzt auskühlen lassen.
Rezept drucken
Rezepte

Unsere Weinempfehlungen

-25%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Château Beau Secret 2017

Haut-Médoc AC

Ab 14,90 €

Inhalt: 75 cl (19,87 € / 100 cl)

Intensive Aromatik, schwarze Beeren, Cassis. Dieser herrlich duftende Wein zeigt sich im Glas mit einem dichten Kirschrot und violetten Reflexen. In der Nase intensive Aromatik nach schwarzen Beeren und Cassis. Nach einigen Jahren der Lagerung entwickeln sich feine Röstaromen, welche dem Wein mehr Fülle verleihen. Am Gaumen zeigt er sich weich und rund, sehr ausgewogen.
-24%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Don Pascual Ribera del Duero Edición Limitada 2019

Ribera del Duero DO

Ab 17,50 €

Inhalt: 75 cl (23,33 € / 100 cl)

Tauchen Sie ein in die verlockende Welt des Don Pascual Ribera del Duero Edición Limitada - ein Wein, der mit seiner tiefen, kirschroten Farbe und subtilen violetten Reflexen bereits optisch beeindruckt. Diese limitierte Edition offenbart eine faszinierende Fusion aus würzigen und fruchtigen Aromen, die auf der Zunge eine harmonische Melodie tanzen lassen. Von Anfang an verführt er mit einem verlockenden Bouquet von Vanille, das sich sanft mit den Nuancen von Holz und Gewürzen vereint.