Orangewine und Naturwein: Hit oder Hype?

Seit einiger Zeit machen in der Weinwelt Begriffe wie «Orangewine» und «Natural Wine» (bzw. «Naturwein») immer öfters die Runde. Was hat es damit auf sich?

Orange- und Naturwein: Was ist das überhaupt?

Schalten wir zuerst einen weit verbreiteten Irrtum aus: Orange Wines und Naturweine sind nicht dasselbe! Es sind zwei verschiedene Weintypen. Wir gehen gerne etwas näher darauf ein.

Eher traditionelle Weinliebhaberinnen und -liebhaber heben beim Thema Orange- und Naturwein oft leicht verwundert die Augenbrauen. Denn es ist doch seit Jahrhunderten so: Es gibt Weine in Rot, Rosé und Weiss – aber in Orange? Somit ist klar, dass diese Wein-Innovationen bei einer eher traditionsbewussteren Kundschaft auf eine gewisse Skepsis stossen. Experimentierfreudige und tendenziell eher jüngere Winelovers freuen sich hingegen oft, dass an den recht fixen Strukturen der Weinwelt heftig gerüttelt wurde und es dadurch zu echten Innovationen kam. Nicht selten wollen sie gar nichts anderes mehr trinken und schwören kompromisslos auf Orange- und Naturweine.

Naturweine (bzw. Natural Wines)...

...sind Weine, die möglichst naturnah und mit möglichst wenig Eingriffen durch die Winzerin oder den Winzer produziert werden. Die Basis dafür bilden biologischer oder biodynamischer Weinbau.

Biologischer Weinbau orientiert sich dabei meist an streng festgelegten Vorgaben. Sämtliche Arbeitsprozesse vom Weinberg bis hin zum Keller haben nach diesen Vorgaben zu erfolgen: Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide, Fungizide und Herbizide etc. Ziel des biologischen Weinbaus ist die Artenvielfalt im Weinberg und im Keller zu erhöhen und dabei im Sinne der Nachhaltigkeit zu agieren. Erkennen lässt sich Biowein an seinem grünen Siegel, das ein angedeutetes Blatt aus weissen Sternen auf grünem Hintergrund abbildet, und an der Öko-Zertifizierungsnummer.

Biodynamischer Weinbau hingegen ist eine vom Anthroposophen Rudolf Steiner erarbeitete Methode, die darauf abzielt, Böden zu vitalisieren und langfristig deren Ertragsfähigkeit zu gewährleisten, bzw. zu verbessern. Der Grundgedanke der Biodynamie ist die Ganzeinheitlichkeit. Boden, Pflanzen und der gesamte Betrieb werden im Zuge dieser Methode als ein harmonisches Ganzes gesehen. Im Vergleich zum konventionellen Weinbau geht es bei der biodynamischen Bewirtschaftung nicht ausschliesslich um Wirtschaftlichkeit, sondern primär darum, dass es allen Beteiligten nachhaltig gut geht. Flora, Fauna und der Mensch sollen dabei im Einklang miteinander stehen – dieses Ziel gilt es zu bewahren.

Orangewines...

…hingegen sind eine eigene Klasse von Weinen und werden nach einem ganz speziellen Verfahren produziert. Es sind an sich Weissweine, die wie Rotweine hergestellt werden. Denn: Bei der Herstellung von Weissweinen werden die Trauben gepresst und der Traubensaft von den Kernen und den Traubenschalen getrennt. Die Gärung findet nur im Traubensaft statt.

Orange, die vierte Weinfarbe

Ganz anders beim Orange Wine: Hier kommt es zu einer Maischegärung MIT den Traubenschalen. Deshalb haben solche Weine eine mehr oder weniger intensive orange Farbe, das Spektrum reicht von dunklem Gelb bis zu leuchtendem Orange. Meistens sind sie auch etwas trüb und haben feine Gerbstoffe, die ebenfalls von den Traubenschalen stammen. Kurz und gut: Der Name «Orange Wine» leitet sich also von der Weinfarbe ab. Man darf darum durchaus festhalten: Orange ist neben Rot, Rosé und Weiss die vierte Weinfarbe.

Auch Geruch und Geschmack von Orange Wines sind sehr eigenständig. Den ersten Kontakt mit einem Orange Wine bezeichnen darum viele als «etwas gewöhnungsbedürftig». Die einen ziehen diese Eigenschaften fast magisch an, sie werden zu richtigen Orange-Wine-Fans; die anderen bleiben lieber ihren bisherigen Weinvorlieben treu.

Fazit: Wein ist und bleibt Geschmacksache

Dieses Szenario zeigt einmal mehr eindrücklich: Wein ist und bleibt Geschmacksache. Wein ist ein Thema mit Traditionen und Trends. Wein ist klassisch und modern. Wein ist und bleibt so oder so unendlich faszinierend. Ob also Orange- und Naturweine ein Hit oder ein Hype sind, kann jede Weinliebhaberin und jeder Weinliebhaber nur für sich ganz alleine beantworten.

«Ob Sie Orange- und Naturweine ausprobieren oder beim gewohnt traditionellen Wein bleiben, liegt ganz im Auge des Entdeckers!»

Jetzt Bestellen