Merlot

Merlot-Weine sind meist nicht sehr dunkel, tanninstark und intensiv.

Tipps zum Merlot-Kauf
Filter
Suchkriterien

Ausbau in Barrique

Balbás Alitus 2012

Ribera del Duero DO

75,00 €

Inhalt: 75 cl (100,00 € / 100 cl)

komplex, intensiv, kräftig, Kirsche, PfefferDie Zeitlosigkeit eines großen Weines und das Ergebnis jahrelangen Fachwissens, dieser Wein beeindruckt jeden, der ihn probiert. Als einer der großen Weine aus der Ribera del Duero vereint er Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot auf einzigartige Weise, wobei jeder von ihnen das Beste aus sich herausholt und eine große aromatische Komplexität erreicht. Es gibt sekundäre und tertiäre Aromen, da seine dreijährige Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern die primären Aromen der Rebsorten ausgelöscht hat. Ein Wein mit Muskeln, dem es gelingt, im Mund eine ganze Reihe von Empfindungen zu vermitteln.

Ausbau in Barrique

Balbás Alitus 2014

Ribera del Duero DO

79,00 €

Inhalt: 75 cl (105,33 € / 100 cl)

komplex, intensiv, kräftig, Kirsche, PfefferDie Zeitlosigkeit eines grossen Weines und das Ergebnis jahrelangen Fachwissens, dieser Wein beeindruckt jeden, der ihn probiert. Als einer der grossen Weine aus der Ribera del Duero vereint er Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot auf einzigartige Weise, wobei jeder von ihnen das Beste aus sich herausholt und eine grosse aromatische Komplexität erreicht. Es gibt sekundäre und tertiäre Aromen, da seine dreijährige Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern die primären Aromen der Rebsorten ausgelöscht hat. Ein Wein mit Muskeln, dem es gelingt, im Mund eine ganze Reihe von Empfindungen zu vermitteln.

Ausbau in Barrique

Balbás Ritus 2016

Ribera del Duero DO

32,90 €

Inhalt: 75 cl (43,87 € / 100 cl)

intensiv, komplex, kräftig, Kirsche, PflaumeDer Balbás Ritus  ist eine streng limitierten Produktion, der die modernste Facette von Bodegas Balbás widerspiegelt und die Regeln in Bezug auf seine Komplexität und Struktur bricht. Er ist das Ergebnis einer Kombination aus Tempranillo und Merlot von «Lamalata», einem hoch gelegenen Weinberg mit extremen Bedingungen. Die strenge Selektion der Trauben, gefolgt von einer sorgfältigen Extraktion und Reifung, verleiht diesem Wein seinen harmonischen und intensiven Charakter.

Ausbau in Barrique

Barriqueria Castagna Merlot 2016

Ticino DOC Merlot Kastanie

36,90 €

Inhalt: 75 cl (49,20 € / 100 cl)

fein, Kastaniennote, Röstnote, Kirschen, elegantDie samtigen Tannine des Kastanienholzes verleihen diesem Premium-Merlot seinen besonderen Schmelz, dezent süssliche Geschmacksnuancen, eine zarte Marroni-Aromatik und subtile Röstnoten. Ein Tessiner Merlot, der seinesgleichen sucht.

Ausbau in Barrique

Bored Gorilla 2019

Limited Edition

180,00 €

Inhalt: 150 cl (120,00 € / 100 cl)

Bored Gorilla verbindet die Welt des Weins mit der digitalen Sphäre. Zu jeder der 1000 limitierten Flaschen gehört ein NFT, eine nicht austauschbare Wertmarke. Zusätzlich ist jede Flasche Bored Gorilla durch einen NFC-Tag vor ungewünschtem Öffnen geschützt. Der Gorilla auf der Etikette ist nicht etwa von Menschenhand, sondern durch künstliche Intelligenz gestaltet worden – hätten Sie das gedacht?Die Merlot- und Tempranillotrauben für den Bored Gorilla stammen von Reben, die ihre Wurzeln in den vergangenen 90 Jahren tief in den Boden getrieben haben. Dadurch gelangen sie selbst in den herausforderndsten Jahren an genügend Wasser und Nährstoffe. Bored Gorilla zeichnet sich durch einen fruchtbetonten und sehr eleganten Auftakt aus, der nahtlos in die perfekte Balance von Säure, Volumen und den optimal reifen Tanninen übergeht. Mit dem langanhaltenden Abgang geniessen Sie noch so gerne ein weiteres Glas – umso besser gibt es den Bored Gorilla nur in der Magnumflasche!Auf den Bored Gorilla sind keine Gutscheine einlösbar.

Ausbau in Barrique

Capaia, One 2018

W.O. Philadelphia, Wine of South Africa

23,90 €

Inhalt: 75 cl (31,87 € / 100 cl)

aromatisch, Walbeeren, Brombeere, würzig, weich Ein harmonisches Quintett roter Sorten, angeführt durch den Cabernet Sauvignon. Betörende Nase von dunkler Frucht mit einer überraschenden Note von Mokka. Rauchige Noten unterstützen diesen Geschmack und passen hervorragend zu den Aromen der schwarzen Beeren und Pflaume.  

Ausbau in Barrique

Castello di Meleto Borgaio Rosso 2019

Rosso IGT Toscana

11,50 €

Inhalt: 75 cl (15,33 € / 100 cl)

Intensiv, Kirschen, Johannsibeeren, RöstnotenDer Borgaio Rosso gehört zur gleichnamigen Weinlinie unseres Weinguts Castello di Meleto im Chianti Classico. Neu profitieren auch Sie als SCHULER-Kunde von diesem «ready-to-drink» Wein für den Alltag. Der Charakter der Sangiovese-Trauben harmoniert wunderbar mit dem Merlot und bringt einen harmonischen und ausgeglichenen Wein hervor. Der Borgaio Rosso lässt sich vielseitig kombinieren und ist sowohl zu Grillgerichten wie auch einem Gemüseauflauf ein toller Begleiter.

Ausbau in Barrique

Castello di Meleto Chianti Classico Riserva 2019

Chianti Classico Riserva DOCG

24,90 €

Inhalt: 75 cl (33,20 € / 100 cl)

dicht, gehaltvoll, Kirsche, Pflaume, RöstnoteDer Chianti Classico Riserva ist das Ergebnis der Auswahl der besten handverlesenen Trauben aus den 5 Einzellagen Casi, Meleto, Poggiarso, Moci und San Pietro. Das Ergebnis ist eine Kombination, die die wahre Seele von Meleto, die Vielfalt seines Terroirs und seines Mikroklimas und die herrliche Komplexität der berühmtesten Rebsorte der Region am besten zusammenhält: der Sangiovese.
-34%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Cepas Antiguas 2019

Edición Limitada

Ab 19,90 €

Inhalt: 75 cl (26,53 € / 100 cl)

Dieses önologische Meisterwerk besteht zu 60% aus der kraftvollen Tempranillo, der bedeutendsten Rebsorte Spaniens. Sie steht für langlebige Weine mit fruchtbetontem Charakter. 40% Merlot runden diese Trouvaille perfekt ab, ihre Eigenschaft ist ein harmonisches Zusammenspiel von Fruchtigkeit, verführt mit einem herrlich Pflaumen Aroma, hat eine gute Fülle und geschmeidige Tannine. Der Cepas Antiguas 2019 hat einen sehr eleganten Auftakt am Gaumen. Im Mittelteil besticht dieser Wein durch eine ausgezeichnete Balance zwischen Säure, Volumen/Gehalt und den optimal reifen Gerbstoffen. Langer und anhaltender Abgang, welcher dazu anregt, gleich nochmals ein Glas einzuschenken!

Ausbau in Barrique

Château Bardineau Castanea Réserve Merlot 2016

Bordeaux Supérieur AC

48,00 €

Inhalt: 75 cl (64,00 € / 100 cl)

harmonisch, kräftig, elegant, sanften RöstnotenDiese innovative, weltexklusive Vermählung von Merlot-Trauben und Edelkastanien-Holz macht den modern ausgebauten, grossartigen Château Bardineau mit subtiler Marroniaromatik unvergleichlich harmonisch. Darum wurde der gesamte Jahrgang 2016 von "Art on Ice" - mehrfach als erfolgreichste Unterhaltungsshow der Welt ausgezeichnet - als Jubiläumswein zum 25-jährigen Bestehen auserkoren. Er ist exklusiv bei ART ON ICE und SCHULER erhältlich.Erhabener SchlossweinDer erhabene Château Bardineau Castanea Réserve aus 100% der besten Merlot-Trauben ist eine innovative Exklusivität von höchster Qualität. Das nur gerade rund 6 Hektar kleine Schlossweingut gehört zum Besitz des renommierten Château Belloy und liegt unweit der majestätischen Bordeaux-Châteaux mit den grossen Namen in den direkt angrenzenden Gebieten Pomerol und Saint-Emilion.

Ausbau in Barrique

Château Bardineau Castanea Réserve Merlot 2017

Bordeaux Supérieur AC

48,00 €

Inhalt: 75 cl (64,00 € / 100 cl)

harmonisch, kräftig, elegant, sanften Röstnoten Die herausragende Qualität des Merlot-Jahrgangs 2017 und der Ausbau in Barriques aus bestem Tessiner Kastanienholz machen den Château Bardineau unvergleichlich harmonisch, finessenreich und charaktervoll – unvergleichliche Harmonie aus Kraft und Eleganz.
-25%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Château Beau Secret 2017

Haut-Médoc AC

Ab 14,90 €

Inhalt: 75 cl (19,87 € / 100 cl)

Intensive Aromatik, schwarze Beeren, Cassis. Dieser herrlich duftende Wein zeigt sich im Glas mit einem dichten Kirschrot und violetten Reflexen. In der Nase intensive Aromatik nach schwarzen Beeren und Cassis. Nach einigen Jahren der Lagerung entwickeln sich feine Röstaromen, welche dem Wein mehr Fülle verleihen. Am Gaumen zeigt er sich weich und rund, sehr ausgewogen.

Ausbau in Barrique

Château Belregard-Figeac 2013

Grand Cru Saint-Emilion AC

45,00 €

Inhalt: 75 cl (60,00 € / 100 cl)

würzig, Brombeere, Cassis, angenehme Holznote Dank tiefer Erträge präsentiert sich der L’Excellence sehr konzentriert. Diese von der Merlot-Traube dominierte und mit Cabernet Franc abgerundete Spitzencuvée wird in besten Fässern gereift und verzaubert mit perfekter Ausgewogenheit, schöner Säure, grosser Länge und fruchtig-konzentrierter Charakteristik.

Ausbau in Barrique

Château Clarke Listrac AC 2014

Baron Edmond de Rothschild

84,00 €

Inhalt: 150 cl (56,00 € / 100 cl)

Würzig, schwarze Beeren, Eichenholz, gehaltvoll.Das ist ganz grosses Genussvergnügen! Der Château Clarke 2014 präsentiert sich mit dichter Farbe und intensiven Aromen. Der hohe Merlot-Anteil verleiht ihm einen überaus eleganten und harmonischen Geschmack. Ein wahrhaft grosser Schlosswein!

Ausbau in Barrique

Château Clarke Listrac AC 2020

Baron Edmond de Rothschild

42,00 €

Inhalt: 75 cl (56,00 € / 100 cl)

Würzig, schwarze Beeren, Eichenholz, gehaltvoll Dieser Wein öffnet sich im Glas umwerfend, samtig und lebendig, mit Aromen von Schwarzkirschfrüchten und extrem präsenten Tanninen, die sich von Anfang bis Ende fortsetzen, aber von den schwarzen Früchten Cassis und Heidelbeere vollendet werden.  

Ausbau in Barrique

Château Clarke Listrac AC 2021

Baron Edmond de Rothschild

42,00 €

Inhalt: 75 cl (56,00 € / 100 cl)

Dieser Wein öffnet sich im Glas umwerfend, samtig und lebendig, mit Aromen von Schwarzkirschfrüchten und extrem präsenten Tanninen, die sich von Anfang bis Ende fortsetzen, aber von den schwarzen Früchten Cassis und Heidelbeere vollendet werden.
-23%

Ausbau in Barrique

Château de Lestiac 2019

Cadillac Côtes de Bordeaux AC

16,90 € 22,00 € -23%

Inhalt: 75 cl (22,53 € / 100 cl)

Dieser wunderschöne Bordeaux aus der Côte de Cadillac ist ein echter Vertreter dieser edlen Region mit Top-Bewertungen. 60% Merlot und 40% Cabernet Sauvignon 12 Monate im Barrique gereift sorgen für den richtigen Mix. Die Cuvée Réserve hat alle Qualitäten eines gehobenen Weines, dessen Trauben in bester Hügellage wachsen: Frucht, Weichheit, Finesse und Reifepotential bis 2027. Das Château liegt in der Gemeinde Lestiac, 25 km südöstlich von Bordeaux am rechten Ufer der Garonne. Der Wein wird im von Vignobles Gonfrier neu errichtetenKeller von Château de Marsan ausgebaut.

Ausbau in Barrique

Château de Marsan 2019

Cadillac Côtes de Bordeaux AC

25,00 €

Pierre de Marsan ist ein Nachfahre der Vicomtes de Marsan, welche die Stadt Mont-de-Marsan (Hauptstadt des Departementes „Les Landes“) gegründet haben. Pierre heiratete 1630 eine reiche Erbin deren Mitgift aus einem ansehnlichen Gut in Lestiac bestand. Auf diesem Weingut wurde ab dem XVII. Jahrhundert Wein erzeugt und trägt seitdem den Namen Château de Marsan.1962 erwarb die Familie Gonfrier dieses Weingut und erweiterte die Weinbergsflächen im Laufe der Jahre. Château de Marsan ist das Vorzeige-Château und Hauptgeschäftsitz von Vignobles Gonfrier.Der Cadillac Côtes de Bordeaux wächst auf Hügeln mit Ton-Kieselböden – Himmelrichtung Süd-West oberhalb der Garonne. Ein komplexer Wein mit grosser Persönlichkeit, kräftig, rassig und mit bemerkenswerten komplexen Aromen.

Ausbau in Barrique

Château du Grand Bern 2018

Bordeaux Supérieur AC

16,90 €

Inhalt: 75 cl (22,53 € / 100 cl)

Unschlagbarer Wert aus dem BordeauxDieser Bordeaux Supérieur ist eine atemberaubende Cuvée aus 85% Merlot und 15% Cabernet Sauvignon. Der «Grand Bern» ist dabei eine Insel, die von einem Arm der Garonne gebildet wird und auf der sich der Weinberg des Schlossweingutes befindet. Der 2018er Château du Grand Bern überzeugt durch wunderbare Aromen von reifen roten Beeren und eine schöne Ausgewogenheit im Mund. Bemerkenswert weiche Tannine machen diesen Wein zu einem wahren Gaumenschmeichler.

Ausbau in Barrique

Château du Grand Bern 2019

Bordeaux Supérieur AC

18,90 €

Inhalt: 75 cl (25,20 € / 100 cl)

Unschlagbarer Wert aus dem Bordeaux Dieser Bordeaux Supérieur ist eine atemberaubende Cuvée aus 85% Merlot und 15% Cabernet Sauvignon. Der «Grand Bern» ist dabei eine Insel, die von einem Arm der Garonne gebildet wird und auf der sich der Weinberg des Schlossweingutes befindet. Der 2019er Château du Grand Bern überzeugt durch wunderbare Aromen von reifen roten Beeren und eine schöne Ausgewogenheit im Mund. Bemerkenswert weiche Tannine machen diesen Wein zu einem wahren Gaumenschmeichler.

Ausbau in Barrique

Château du Moulin Rouge 2017

Cru Bourgeois Haut-Médoc AC

28,00 €

Inhalt: 75 cl (37,33 € / 100 cl)

aromatisch, Cassisaromen, ausgewogen, intensivDie Nase ist aromatisch, würzig und bietet Frische sowie eine feine Konzentration. Der Château du Moulin Rouge 2017 enthüllt Noten von Cassis und schwarzen Beeren, verbunden mit kleinen Noten von roten Beeren, schwarzem Pfeffer, Gewürzen sowie sehr diskrete Anklänge von Mineralität (im Hintergrund) und einen unmerklichen Hauch von Graphit. Am Gaumen ist er fruchtig, gut ausgewogen, frisch, mineralisch, flüssig und bietet eine gute Definition, Fett sowie eine sehr feine Unregelmäßigkeit. Am Gaumen drückt dieser Wein Noten von Schwarzkirsche, Brombeere und etwas Cassis aus, die mit Anklängen von Lakritzstange, gerösteter Eiche sowie subtilen/dezenten Noten von Vanille und Mokka verbunden sind. Die Tannine sind gut strukturiert. Der Wein hat eine gute Länge und eine sehr feine Kraft im Abgang.

Ausbau in Barrique

Château du Moulin Rouge 2018

Cru Bourgeois Haut-Médoc AC

28,00 €

Inhalt: 75 cl (37,33 € / 100 cl)

aromatisch, Cassisaromen, ausgewogen, intensivDie Nase ist aromatisch, würzig und bietet Frische sowie eine feine Konzentration. Der Château du Moulin Rouge 2018 enthüllt Noten von Cassis und schwarzen Beeren, verbunden mit kleinen Noten von roten Beeren, schwarzem Pfeffer, Gewürzen sowie sehr diskrete Anklänge von Mineralität (im Hintergrund) und einen unmerklichen Hauch von Graphit. Am Gaumen ist er fruchtig, gut ausgewogen, frisch, mineralisch, flüssig und bietet eine gute Definition, Fett sowie eine sehr feine Unregelmäßigkeit. Am Gaumen drückt dieser Wein Noten von Schwarzkirsche, Brombeere und etwas Cassis aus, die mit Anklängen von Lakritzstange, gerösteter Eiche sowie subtilen/dezenten Noten von Vanille und Mokka verbunden sind. Die Tannine sind gut strukturiert. Der Wein hat eine gute Länge und eine sehr feine Kraft im Abgang.
-10%

Ausbau in Barrique

Don Pascual Gran Tinto Viejo 2017

Navarra DO

17,90 € 19,80 € -10%

dicht, gehaltvoll, komplex, Cassis, Röstnote Die neue «Gran Tinto Viejo» von Don Pascual garantiert noch bessere, noch sorgfältiger selektionierte Reserva-Qualität. Sie repräsentiert eine kompromisslose Premium-Auswahl, das Beste, was die jeweilige Region zu bieten hat. Jedem Detail wurde grösste Aufmerksamkeit geschenkt, jeder Arbeitsschritt mit liebevollem Engagement ausgeführt und überwacht. Diese grossen Weine überzeugen mit harmonisch konzentrierter Aromenvielfalt, mit noch vollerem, stoffigerem Geschmack und einer neuen raffinierten Balance von Fruchtigkeit und eleganter Holznote.
-41%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

Don Pascual Navarra 2016

Navarra DO Ribera Baja

Ab 18,80 €

Inhalt: 150 cl (12,53 € / 100 cl)

Röstnoten, fruchtig, aromatisch, harmonisch, langeCharakterstarke Leidenschaft für besondere Genussmomente.Muy bien! So lautet bereits jetzt das Urteil vieler Weinexperten zum neuen Jahrgang 2016 aus Navarra. Kein Wunder, hatten die Oenologen doch ideale Voraussetzungen für einen Top Jahrgang 2016: Heisse Temperaturen ohne Niederschläge in der Region zum einen. Und zum anderen ein warmer Herbst mit wenig Niederschlag, der dann aber im Winter zur rechten Zeit etwas häufiger auftrat.

Die Merlot-Traube

Die zweite wichtige Bordeaux-Traube, die – neben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Malbec – hauptsächlich in den Weinen von Pomerol und St-Emilion zu 50 bis 95% vertreten ist. Auch in Norditalien (Friaul, Trentino), im Tessin und in Osteuropa beliebt und erfolgreich.

Merlot Rebstöcke haben grosseTrauben mit mittelgrossen Beeren. Im Vergleich zum Cabernet reifen sie eher früh, sind etwas weniger zähhäutig, tannin- und farbstoffreich.

Merlot-Weine verlangen ebenfalls einen längeren Ausbau im Eichenfass und in der Flasche, sind aber weicher und früher zugänglich als Cabernet-Gewächse. Auf dem Höhepunkt vornehm, oft mit feinem Trüffelaroma.

Noblesse und Sinnlichkeit

Wer in Bordeaux-Weinen den Inbegriff vornehmer Strenge sieht, denkt vor allem ans Médoc-Gebiet. Bordeaux hat jedoch ein zweites, weniger verschlossenes Gesicht, die Weine des Libournais - aus St-Emilion und Pomerol. Sie sind bei allem Adel und aller Grösse doch weicher, zugänglicher, spontaner ansprechend. Und das ist vor allem der Merlot-Traube zu verdanken, die im Mischsatz dieser Weine mit einem hohen Anteil vertreten ist.

Sie steuert ein sanftes Element bei; sie schmeichelt und verführt. Sie bringt eine sinnliche Note in die gravitätische Haltung der Cabernet-Sauvignon-Weine. Auch bei Médoc-Weinen entscheidet der Merlot-Anteil darüber, ob sie eher auf die härtere oder geschmeidigere Seite neigen. Und die unterschiedlichen Entwicklungsbedingungen und Reifezeiten von Merlot und Cabernet-Sauvignon sind in manchen Jahren mitverantwortlich für Jahrgangsunterschiede vieler Bordeaux-Weine.

Die «Amsel-Traube»

Der Name Merlot kommt aus der Mundart des Bordelais und bedeutet «kleine Amsel». Der Zusammenhang liegt nahe: Die naschhaften Amseln scheinen dem Merlot besonders zugetan zu sein, und die blauschwarzen Beeten erinnern bei Vollreife an einen Amselfrack.

Zwar hört man im Bordelais auch lokale Bezeichnungen wie Vitraille, Crabutet noir, Sème Dou Flube, doch in allen Weinbaugebieten der Welt, in denen er angepflanzt wird, hat sich der Name Merlot eingebürgert. Wie der Name, stammt auch die Traube selbst aus dem Bordeaux-Gebiet. Im Médoc war sie schon vor 1850 verbreitet, wobei sie damals nur zweitrangige Bedeutung hatte.

Erstmals erwähnt wurde sie in der Sammlung «Jardin du Luxembourg» vor der französischen Revolution (1789), und die erste Beschreibung eines Monsieur Rendu im Jahre 1854 vermerkt unter anderem, dass der Merlot für die grossen Médoc-Weine zugelassen sei.

Frühreif und frostempfindlich

Der Merlot treibt früh aus, in Südfrankreich bereits anfangs April. Das macht ihn anfällig für Frühlingsfröste, welche die Erträge mitunter empfindlich schmälern. Die entsprechend frühe Blüte fällt im Bordelais meistens in eine kühle, regnerische Zeit, was die Erträge ebenfalls mindern kann. Auch bei der Ernte bleibt der Zeitvorsprung gegenüber andern Sorten erhalten; im Bordelais wird der Merlot jeweils als erste Traube gelesen.

Zur Anfälligkeit auf Frühjahrs- und auch Winterfröste kommt beim Merlot die Empfindlichkeit gegenüber der Graufäule und dem Falschen Mehltau, während Echter Mehltau ihm kaum zusetzt.

Ein ernsthaftes Problem ist das Verrieseln, wenn die Blüte mit kalter und feuchter Witterung zusammenfällt. Diesem Phänomen ist es vor allem zuzuschreiben, dass die Jahrgangsqualitäten im Médoc (mit wenig Merlot) und in St-Emilion/ Pomerol (mit grossem Merlot- Anteil) oft stark auseinanderklaffen.

1984 beispielsweise reiften im Médoc teilweise ansprechende, wenn auch strenge, cabernet-betonte Weine, während die Gewächse von St-Emilion und Pomerol wegen des verrieselten Merlots weit hinter den Erwartungen zurückblieben. An die Bodenbeschaffenheit stellt der Merlot geringe Anforderungen. Am besten gedeiht er auf leichten, kühlen Böden, die sich gut erwärmen lassen und im Sommer genügend Feuchtigkeit bewahren.

Im Tessin zieht er kalkarme Lagen vor. Unter guten Voraussetzungen erreichen die Merlot-Erträge wie auch die Zuckergehalte recht hohe Werte: 70-90 hl/ha bei 90-100 Grad Oechsle oder darüber. Die Säurewerte sind eher niedrig; sie bewegen sich um 5‰. In Qualitäts- Anbaugebieten werden die Mengenerträge im Interesse der Qualität durch Rebschnitt freiwillig begrenzt: Château Pétrus begnügt sich mit 33hl/ha.

Merlot-Merkmale

In ihren verschiedenen Entwicklungsstadien ist die Merlot-Rebe vor allem an folgenden Details zu erkennen: Die Triebspitze ist filzig weiss mit karminroten Rändern. Die jungen Blätter sind flaumig, gelblich und stellenweise bronzefarbig.

Die krautigen, mahagoni-farbenen oder grünbraunen Triebe weisen rötliche Streifen auf; die Ranken werden mittelgross und fleischig. Das ausgewachsene Blatt, mittelgross bis gross, keilförmig, dunkelgrün, hat fünf gut erkennbare Lappen. In der Nähe der U-förmigen Stielbucht ist es waffelartig geprägt. Der Blattrand ist schmal gesägt. Im Herbst können sich die Blätter rot verfärben. Die Trauben wachsen walzenförmig und werden ca. 10-15 cm lang. Die kugeligen, eher kleinen, schwarzblauen Beeren haben eine mitteldicke Haut und saftiges Fleisch von sehr angenehmem Geschmack; sie ergeben einen satt mittelroten Saft.

Wie alle europäischen Edeltrauben wurde der Merlot im vergangenen Jahrhundert ein Opfer der Reblaus-lnvasion und benötigt resistente amerikanische Stöcke als Unterlage. Sortenreiner Merlot-Wein entwickelt sich früh und altert rasch; in der Regel erreicht er bereits nach zwei bis drei Jahren seine Konsumreife.

Doch in Verbindung mit andern Sorten kann sich das Alterungspotential beträchtlich erhöhen. Das zeigt das Beispiel einiger der grössten Crus aus dem Bordelais, die in guten Jahren «Weine für die nächste Generation» sein können: Lafite-Rothschild und Margaux (20% Merlot), Haut-Brion (25%), Cheval Blanc (33%) und Ausone (50%). Und die grosse Ausnahme, wie in mancher anderen Hinsicht auch, ist der zu 95% aus Merlot bereitete Château Pétrus.

Unabdingbar für die Langlebigkeit bleibt auch bei grossen Bordeaux mit hohem Merlot-Anteil der Ausbau in der «barrique», dem 225-Liter-Eichenfass, in dem der Wein während 1.5 Jahren «konservierendes» Tannin aufnimmt.

Und natürlich sind die merlotbetonten Bordeaux nicht nur runder und weicher als ihre Vettern mit überwiegendem Cabernet-Anteil, sondern in der Regel auch früher trinkreif. Bei fortgeschrittener Reife können sie ein ausgeprägtes Trüffelaroma entwickeln.

Merlot im Tessin

Die rund 1'000 ha Merlot-Anbaufläche in der Südschweiz sind weltweit gesehen sehr wenig, für den Weinbau im Kanton Tessin jedoch höchst bedeutend. Böden und Klima erwiesen sich als optimal. Nach 1949 hat darum der Merlot die einheimischen Trauben immer mehr verdrängt und ist inzwischen zur wichtigsten Sorte geworden. Auch zu einer der angesehensten: Wenn an Vergleichsproben die besten Schweizer Rotweine eines Jahrgangs ermittelt werden, sind meistens Tessiner Merlots in der Spitzengruppe zu finden.

Merlot-Gebiete und -Weine

Frankreich
lm ganzen Bordeaux-Gebiet schenkt der Merlot den harten Cabernet-Weinen Weichheit und Charme. Dominierend in St-Emilion und vor allem Pomerol.

Italien
Hauptsächlich im Veneto.

Schweiz
Überwiegend im Tessin.

Ferner
In Südosteuropa, Ungarn, Bulgarien. Wichtig auch in den überseeischen Weingebieten Kalifornien, Südamerika, Südafrika & Australien.