Wildragout mit Ofengemüse

Dazu empfehlen wir gehaltvolle, kräftige Rotweine.

Wild und Wein

Aromatisch, schmackhaft, intensiv – Wildspezialitäten bringen erlesenen Genuss und festliche Stimmung auf den Tisch. Mit der richtigen Zubereitung und dem passenden Wein wird Wild zum aussergewöhnlichen Geschmackserlebnis. Kein Wunder, dass so viele Feinschmecker ganz wild auf Wild sind. Das zarte, feinfaserige Fleisch ist besonders saftig und überzeugt durch seinen angenehmen, charakteristisch-würzigen Geschmack. Dabei ist es besonders fettarm, aber reich an wertvollen Proteinen und Mineralstoffen wie Eisen, Selen, Zink und B-Vitaminen.

Richtig Wild geniessen

Auf das richtige Fleisch kommt es an. Achten Sie beim Kauf auf die Farbe! Rötliche bis rotbraune Farbe weist auf Frische hin. Je jünger das Tier war, desto heller ist das Fleisch. Bei der Zubereitung ist vor allem die richtige Temperatur wichtig. Braten Sie Wildfleisch nicht zu scharf an, sondern garen Sie es langsam und bei niedriger Temperatur, damit es besonders weich und zart wird. Würzen Sie Wild mit Majoran, Thymian, Rosmarin oder Wacholderbeeren, um den typischen Wild-Geschmack zu unterstreichen.

Welcher Wein darf es sein?

Nicht zuletzt beschäftigt uns Weinliebhaber natürlich die Frage nach dem passenden Wein. Klassischerweise werden kräftige und gehaltvolle Rotweine gereicht, deren reichhaltige Aromen geschmacklich mit dem Wild mithalten können. Eine andere Möglichkeit ist die Wahl eines Kontrastweins, der die Intensität des Wilds mildert. Besonders bieten sich hierfür fruchtige Rotweine wie der Pinot Noir an, die die Funktion der Preiselbeere übernehmen können.

Zutaten für 4 Personen:

600 g Hirsch- oder Rehgulasch 1 Knollensellerie (ca. 500 g)
Salz, Pfeffer, aus der Mühle 1 Ringelbete (ca. 500 g)
6 EL Rapsöl 1/2 Hokkaidokürbis (ca. 500 g)
3 getrocknete Shiitakepilze 50 ml Orangensaft
100 ml Rotwein 3 EL Tomatenmark
2 Lorbeerblätter Worcestershiresauce
2 Pimentkörner 150 ml Crème fraîche

Zubereitung


  1. Backofen auf 100°C vorheizen. Fleisch waschen, trocken tupfen, würzen und mit 2 EL Öl vermengen. Pilze fein hacken. Einen ofenfesten Topf erhitzen, Fleisch und Pilze anbraten, Wein, Lorbeer, Piment dazugeben. Zugedeckt im Ofen etwa 2 Stunden weich garen.
  2. 30 Min. vor Ende der Garzeit Sellerie und Bete putzen und schälen, Kürbis waschen und entkernen. Beides in schmale Spalten schneiden. Übriges Öl mit Orangensaft verrühren. Gemüse darin wenden, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Ragout aus dem Ofen nehmen. Backblech mit Backpapier auslegen, Gemüse darauf verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene bei 200°C etwa 30 Minuten garen.
  4. Fleisch aus dem Topf nehmen, Gewürze entfernen. Einige Selleriestücke aus dem Ofen mit dem Fond, Tomatenmark und Crème fraîche cremig pürieren (Stabmixer) und mit Worcestershiresauce abschmecken. Fleisch in der Sauce nochmals kurz erwärmen, mit Ofengemüse anrichten und noch etwas Pfeffer darüber mahlen.
Rezept drucken
Rezepte

Unsere Weinempfehlungen

Ausbau in Barrique

Areon 2019

Vino Tinto de España

52,00 €

Inhalt: 75 cl (69,33 € / 100 cl)

Der erste Jahrgang des «spanischen Amarone» war innert Kürze ausverkauft. Mehr als genug Motivation, um uns gemeinsam mit den jungen, ehrgeizigen Winzern aus der DO Manchuela erneut der aufwendigen Weinbereitung zu stellen, um Ihnen heute den neuen Jahrgang von Areon vorstellen zu können. Areon ist der allererste spanische Wein, der nach der berühmten Amarone-Methode (Vinifizierung angetrockneter Trauben) produziert wurde. Das ist ein Meilenstein! Ein einzigartiges, neues Genusserlebnis mit eigenständigem Charakter und exzellenter Qualität.
-35%
%Mengen rabbat

Ausbau in Barrique

La Raiz Malbec Reserva 2020

Mendoza, Argentina

Ab 12,90 €

Inhalt: 75 cl (17,20 € / 100 cl)

Aromatisch, schwarze Beerenfrüchte, kräftigDas intensive Kirschrot dieses Malbec Reserva erfreut das Auge. Schon nach dem ersten Schluck überzeugt er mit seinem herrlich aromatischen Geschmack nach Beerenfrucht und Kirschen und mit einem geschmeidigen, langen Abgang. Der 12-monatige Ausbau in Barriques bringt schön eingebundene Röstnoten sowie Vanille hervor.