Sauvignon Blanc

Die wichtigste Weintraube von Bordeaux

Tipps zum Sauvignon Blanc-Kauf
Filter
Suchkriterien
Capaia, Sauvignon Blanc 2021

W.O. Philadelphia, Wine of South Africa

9,90 €

Inhalt: 75 cl (13,20 € / 100 cl)

frisch, aromatisch, exotische Früchte, Cassis Dieser klassische Sauvignon Blanc präsentiert sich in blassem Strohgelb mit grünen Reflexen. Eine komplexe Nase von tropischen Früchten, Cassis und Stachelbeere, getragen von einer lebendigen und angenehmen Säure ein wirklich spannender Sauvignon Blanc! Frisch und zurückhaltend ist er und passt daher wunderbar zu leichten Speisen.
Château Guiraud BIO 2019

Sauternes AC 1er GCC

34,00 €

Inhalt: 37.5 cl (90,67 € / 100 cl)

intenstives Buket, gehaltvoll und süss, anhaltend Das Château Guiraud ist ein Schmuckstück der Appellation Sauternes, ein bio-zertifiziertes Weingut, dessen Anfänge bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen.  
Château Tanesse 2021

Bordeaux Blanc Sec AC

14,90 €

Inhalt: 75 cl (19,87 € / 100 cl)

Auf einer Anhöhe inmitten der hügeligen Weinberge von Langoiran gelegen, wurde diese Burgruine aus Bordeaux in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von der Familie Tanesse erbaut. Das Anwesen ist von 30 Hektar Weinbergen umgeben und steht auf sehr alten Fundamenten. Mit Blick auf die mittelalterliche Burg von Langoiran aus dem 13. Jahrhundert bietet sich ein herrlicher Panoramablick, der vom Sauternais bis zum Stadtrand von Bordeaux reicht und den Windungen der Garonne folgt.Der trockene Weisswein aus Bordeaux wird aus den Rebsorten Sauvignon Blanc, Sémillon und Muscadelle hergestellt, die in Hanglagen angebaut werden. Ein mineralischer Wein von grosser aromatischer Komplexität.
Clavesana Terra Langhe Chardonnay DOC 2020

Langhe Chardonnay DOC

17,90 €

Inhalt: 75 cl (23,87 € / 100 cl)

LANGHE CHARDONNAY DOC 2020 - CLAVESANA: WEIL ES UNS GEFÄLLTDer Langhe Chardonnay DOC von Clavesana wird aus Trauben gewonnen, die auf Mergelböden in einer Höhe von 350/500 Metern wachsen. Nach der Gärung wird er ausschliesslich in Stahlbehältern gelagert und lädt mit seinem intensiven und duftenden Geschmack dazu ein, ihn immer wieder zu trinken. Wählen Sie ihn als Begleiter zu Ihren Aperitifs: Er wird Sie nicht enttäuschen.
Domaine Roc de l'Abbaye Sancerre Roc de l'Abbaye 2020

Florian Mollet Sancerre AOP

49,00 €

Inhalt: 75 cl (65,33 € / 100 cl)

Sancerre aus grosser Einellage "Roc de l'Abbaye"Diese einzigartige Parzelle befindet sich in der Mitte eines nach Süden ausgerichteten Hügels, wie ein Grand Cru in Burgund, und überblickt das Weingut und den Verkostungsraum. Florians Monopolwein "Roc de l'Abbaye" zeigt vielschichtige Aromen mit einem perfekten Gleichgewicht und bietet diese einzigartige Spannung, die das grosse Terroir von Silex (Feuerstein) definiert. Am Gaumen ist er tiefgründig und frisch, unterstützt von einer lang anhaltenden Mineralität.Reichhaltig, viel Zitrusfrische und Exotik zeigend, vielschichtig und von einem wunderbaren mineralischen Charakter begleitet. Viel Grip und eine präzis abgestimmte feine Säure. Der Roc de l’Abbaye kann sicher 10-15 Jahre reifen, aber 3-4 Jahre nach seiner Abfüllung macht er wahrscheinlich am meisten Spaß, wenn sein wahrer Charakter durchblitzt und die Fruchtigkeit sich legt.
Domaine Roc de l'Abbaye Touraine 2020

Florian Mollet Touraine AOP

15,90 €

Inhalt: 75 cl (21,20 € / 100 cl)

Touraine - Geheimtipp aus der Loire centralDie Touraine ist noch immer ein Geheimtipp. Im Schatten der Sancerre und Pouilly-Fumé kommen aus dieser Gegend durchwegs fruchtige und frische Weine, welche schon jung sehr viel Freude bereiten. Dieser Sauvignon Blanc wiederspiegelt die Touraine und demonstriert gleich mit lebendiger Fruchtigkeit und Fülle seine Berechtigung an der Loire.
-35%
Dubard Bordeaux blanc sec 2021

Bordeaux blanc sec AOC

12,60 € 19,50 € -35%

Inhalt: 75 cl (16,80 € / 100 cl)

Weisser Bordeaux aus der Maison Dubard Neben 70% Sauvignon Blanc stecken im Dubard blanc sec 30% Sémillon, die ihm sein charakteristisches Aroma verleihen. Dank der Kraft der Sémillon-Traube zeigt er sich vielschichtiger und komplexer, gleichzeitig aber auch weniger markant und unaufdringlich. Das für weisse Trauben ideale Klima im Bordelais ergibt eine feine Säurestruktur und sorgt für Mineralität sowie aromatische Frische.
-34%
%Mengen rabbat
Granger Bay Sauvignon Blanc 2021

W.O. Durbanville, Wine of South Africa

Ab 11,20 €

Inhalt: 75 cl (14,93 € / 100 cl)

frisch, aromatisch, exotische Früchte, CassisDer Granger Bay Sauvignon Blanc aus der südwestlichen Spitze Südafrikas begeistert mit einem intensiven Bouquet aus tropischen Früchten, Grapefruit und Feigen. Er ist herrlich erfrischend im Gaumen, ausgewogen aromatisch mit betörender Mineralität. Mit 10°C serviert, bereichert er in allen Jahreszeiten jeden Apéro.
-24%
%Mengen rabbat
Pascualito Blanco Vinos de la Tierra 3 Riberas 2023

3 Riberas Indicación Geográfica Protegida

Ab 9,50 €

Inhalt: 75 cl (12,67 € / 100 cl)

Pascualito Blanco stammt aus der aus der Region Navarra. Er wird aus den Traubensorten Viura und Chardonnay hergestellt. Er leuchtet mit einem hellen Zitronengelb aus dem Glas und riecht intensiv nach gelbem Steinobst und Zitrusfrüchten. Er ist fast trocken, hat eine erfrischende Fruchtsäure und auch im Gaumen erinnert er an frische Zitrusfrüchte wie Grapefruit sowie Mirabelle. Kühl serviert (11°C) passt er hervorragend als Aperitif, auch zu leichtenFischgerichten, hellem Fleisch (Pouletbrust vom Grill) wie zu sommerlichen Salaten.  
-22%
URBAN Cuvée Blanche 2023

Vin de Pays Suisse

14,80 € 18,90 € -22%

Inhalt: 75 cl (19,73 € / 100 cl)

In enger Zusammenarbeit mit der Klosterkellerei des Klosters Einsiedeln entstand die Top-Cuvée URBAN. Diese exzellente Assemblage vereint das Beste aus den klostereigenen Rebbergen mit dem meisterlichen Können unserer Oenologen. In aufwändigen Degustationen wurde so die Schweizer Weisswein-Cuvée der Extraklasse komponiert. Eine Hommage an den Schutzpatron der Weinberge, des Weines, der Winzer und der Küfer und der perfekte Sommerwein.  
%Mengen rabbat
Valmoro Verdejo - Sauvignon Blanc 2023

Rueda D.O.

Ab 14,90 €

Inhalt: 75 cl (19,87 € / 100 cl)

Entdecken Sie den erfrischenden Valmoro Verdejo - Sauvignon Blanc, ein wahres Fest für die Sinne. Dieser Wein verführt mit seiner intensiven Aromenpalette, die von saftigen Zitrusfrüchten über süße Bananen bis hin zu exotischen Früchten reicht. Seine lebendige hellgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen spiegelt die Frische und Lebendigkeit dieses Weins wider. Geniessen Sie ihn als perfekte Begleitung zu leichten Speisen oder einfach solo, um sich von seiner belebenden Frische verzaubern zu lassen. Ein Glas Valmoro Verdejo - Sauvignon Blanc verwandelt jeden Moment in einen genussvollen Augenblick.  

Die Sauvignon Blanc-Traube

Die wichtigste Weissweintraube von Bordeaux. Dort ergibt sie zusammen mit der Sémillon die trockenen Weine der Gebiete Graves, Entre-deux-Mers, aber auch die berühmten natursüssen Weine von Sauternes.

Begehrte sortenreine (trockene) Sauvignon-Weine werden am Oberlauf der Loire erzeugt, z.B. die Sancerre und Pouilly-Fumé, ferner in der Touraine, in der Dordogne, in Norditalien, Chile, Südafrika und neuerdings in Kalifornien, dort oft unter der Bezeichnung Fumé Blanc.

Im Vergleich zum Chardonnay sind Sauvignon-Weine meistens frischer, rassiger, weniger üppig, auch wenn sie viel Körper haben können.

Der vielseitige Franzose

Der Sauvignon Blanc ist im Aufwind. Weltweit sind die aus ihm gewonnenen Weine zusehends in Mode gekommen. Vor rund zwei Jahrzehnten hat der Siegeszug mit den Weinen von Sancerre und Pouilly-Fumé begonnen. Im Sturm eroberten sie Paris und danach ganz Frankreich. Seit einigen Jahren machen es ihnen die trockenen weissen Bordeaux-Weine gleich.

Auch in anderen Ländern, insbesondere in Kalifornien, gewinnen Sauvignon-Weine ständig an Bedeutung. Und selbst die edelsüssen Elixiere von Bordeaux erleben seit kurzem eine Renaissance.

Der Sauvignon Blanc ist denn auch die wichtigste Weissweinsorte des Bordelais. Er gilt als qualitativ hochstehend und gewinnt laufend zulasten der Sorten Sémillon und Muscadelle an Anbaufläche.

Der Sauvignon Blanc ist ein Fisch-Wein par excellence. Und zu Muscheln und Schalentieren ist er wohl der passendste Begleiter überhaupt. Aber auch zu Pasteten und anderen kalten Vorspeisen sowie zu Ziegenkäse passt er hervorragend.

Charakteristische Holundertöne

Sauvignon Blanc-Weine weisen unverschnitten oft eine äusserst starke Eigenart auf, die, vor allem bei nicht ganz optimaler Reife, jeden Regionalcharakter völlig übertönen kann. So sind bei Sauvignon- Weinen fast immer Grüntöne festzustellen, insbesondere der Duft nach Holunder. Aber auch Spargel, Gemüse und Gras kommen häufig vor. Auch verfügen sie meist über eine recht prononcierte, aber sehr harmonische und erfrischende Säure.

Dennoch fallen die Weine unterschiedlich aus. Während sie in der Loire sehr trocken, erfrischend und eher leicht ausgebaut werden, können sie in Bordeaux sehr hohe natürliche Zucker- und Alkoholgehalte mit dennoch sehr viel Finesse aufweisen. (Früher wurden, besonders im Graves, viele Weine halbsüss auf den Markt gebracht.) Viele Sauvignon Blanc werden im Bordelais auch im Holzfass ausgebaut, was ihnen zusätzlichen Charakter verleiht. Viele dieser Weine sind auch erstaunlich lange haltbar. Die Weine von der Loire werden stets sortenrein vinifiziert, im Bordelais dagegen ist eine Assemblage mit der Sémillon und, in zunehmend kleinerem Ausmass, der Muscadelle relativ häufig.

Der Sauvignon Blanc neigt aber auch zur Edelfäule, der «pourriture noble», wie die Franzosen sagen. Deshalb wird er auch im Gebiet von Sauternes angepflanzt. Hier ergibt er zusammen mit dem Sémillon, der allerdings stets deutlich überwiegt (das berühmte Château d'Yquem verwenclet beispielsweise 80% Sémillon und 20% Sauvignon Blanc).

Die edelsüssen Tropfen aus Bordeaux, zu Beginn unseres Jahrhunderts ganz gross in Mode, hatten während vielen Jahren mit Absatzproblemen zu kämpfen. Sie passten nicht mehr so richtig in die kulinarische Welt der Nouvelle Cuisine. Seit einigen Jahren allerdings steigt die Nachfrage wieder an. Die Weinwelt anerkennt wieder vermehrt die Qualität dieser aussergewöhnlichen Weine.

Der Sauvignon Blanc verfügt über eine ausserordentliche Wuchskraft. Er ist aber nur mässig fruchtbar. Diese beiden Komponenten führen dazu, dass er recht anfällig auf das Verrieseln ist.

Das äussere Erscheinungsbild

Die Sauvignon Blanc-Rebe lässt sich an folgenden Merkmalen erkennen

Die Triebspitze ist weisswollig mit einem rosa Saum. Die gelblich-flaumigen jungen Blätter zeigen bronzene Reflexe, ihre Unterseite ist wollig behaart. Ausgewachsene Blätter sind kreisförmig, klein, gewunden, gekräuselt und mit Blasen bedeckt. Ihre oberen Seitenbuchten sind tief eingeschnitten, mit spitzem Grund und meist überlappenden Rändern; die unteren Seitenbuchten sind schmal und offen, die Stielbucht ist mehr oder weniger offen-lyraförmig.

Die Zähne sind spitzbogenförmig, schmal und scharf zugespitzt, der Rand unterseits ist mit Flaumbällchen besetzt. Die noch krautigen Triebe sind hellgrün mit teilweise rosafarbenen Knoten und kleinen, feinen Ranken. Die verholzten Triebe sind hellbeige, die dunklen Knoten werden auf den starken Zweigen rotbraun.

Die kleinen Trauben sind kegelstumpfförmig, die kleinen, eiförmigen Beeren bei voller Reife schön goldgelb gefärbt, dickschalig, mit Fruchtfleisch von besonderem Muskatgeschmack.

Auf den Spuren des Sauvignon Blanc

Unbekannte Herkunft

Über den Ursprung des Sauvignon Blanc weiss man wenig. Es ist lediglich anzunehmen, dass er entweder im Loire-Tal oder wahrscheinlicher - im Bordelais seine Heimat hat. Wie bei den meisten Sorten sind auch beim Sauvignon Blanc eine Vielzahl von Synonymen üblich. So wird er in verschiedenen Departementen Frankreichs etwa Blanc Fumé, Fumé, Surin, Fié, Sauternes, Puinéchou und Sauvignon Fumé genannt. In Deutschland ist er unter den Namen Moschus-Sylvaner, Muskat- Sylvaner und Feigentraube bekannt, und in den USA wird er oft Fumé Blanc genannt.

Ein Auswanderer

Die qualitäts- und mengenmässig wichtigsten Anbaugebiete befinden sich in Frankreich. Weit weniger Wichtigkeit hat die Rebsorte im übrigen Europa. ln Italien wird sie seit einiger Zeit in vielen nördlichen Provinzen angebaut, hat aber kaum grössere Bedeutung.

Neuerdings werden je doch auch in der Toskana sehr interessante Resultate erzielt, meist in den gleichen Lagen, die auch herausragende Cabernet-Sauvignon-Weine ergeben. Die Lese erfolgt hier oft schon Mitte August, damit die charakteristische Säure erhalten bleibt.